Jungs und Eifersucht

Eifersucht. Ganz normal. Verspürt jedes Mädchen, dass einen Jungen ansatzweise gut findet. Eifersucht muss nicht immer bedeuten, dass man dem anderen nicht vertraut… im Gegenteil: der eine ist einem so wichtig, dass man ihn, egal wie egoistisch es klingt, nicht teilen möchte. Wenn ich jetzt z.B. einen tollen Typen gefunden hab, da kann ich noch so sehr vertrauen, ich werde es nicht abkönnen zu wissen, dass ein anderes Mädchen auch Interesse hat oder sich an ihn ranmacht. Nun aber mal von der anderen Seite: Eifersucht und Jungs. Manche Mädchen sagen, dass wenn Jungs eifersüchtig sind, sie soooolche Kletten sind. Da mögen sie vielleicht recht haben, aber mich würde es verunsichern, wenn ein Junge gar nicht eifersüchtig ist. Denn ich mein was denkt er dann? also entweder denkt er, dass man sowieso bei keinem andern Chancen hätte womit er also unbesorgt sein kann oder es ist ihm nicht so wichtig wie einem selber. In meinem konkreten Fall bin ich mir relativ sicher, dass (hoffentlich) nichts von beiden zutrifft.

Um Mädchen soll nicht gewettet werden, dass ist bekannt. Sie wollen ja nicht als Gegenstand betrachtet werden. Nun ist aber zu bedenken, dass Mädchen durch aus gewonnen werden wollen, sie wollen als etwas besonderes dargestellt werden, man soll um sie kämpfen. Und dann? Dann sind die blöden Ritter nicht mal eifersüchtig. 😛 – man will ja als waschechte Prinzessin nicht als selbstverständlich betrachtet werden. Schon klar, dass der Freund einem vertrauen sollte, aber wenn ein anderer Typ seinem Mädchen viele Blicke zuwirft oder sie versucht zu berühren, sollte  beim Freund doch der „Beschützer-Instinkt“ oder das „Sie gehört nur mir – Syndrom“ erwachen. Aber was wenn nicht?
Was meint ihr zu Jungs mit Eifersucht?

Lasst von euch hören!

Eure Lulani!

Werbeanzeigen

Neue Erpressungsmöglichkeiten :P

Meine Art ist kompliziert! Denn eig. bin relativ normal, aber ich tu manchmal so als wäre ich tierisch sauer… tun viele Mädchen in meinem Alter. Bis jetzt war das nie so ein Problem, ich necke Leute gerne; die wissen das und finden das ok/lustig. Aber seit neustem (naja was heißt hier neu: 1 monat und 21 Tage) gibt es eine Person, die sich das zu schaffen macht.
Ich bin natürlich so egoistisch und ändere mich nicht, muss dann aber mit ansehen wie die Person todtraurig ist. Das mag ich gar nicht!
Mit dem beleidigt/sauer tun will ich ohne Frage was bezwecken: Das, was mir nicht gefällt (drogen, fremdgehen o.ä.) soll nicht mehr so sein. Man soll Reue verspüren. Bei anderen Personen ist es eher meistens lustig gemeint.
Nur ich weiß nicht was ich machen soll, wenn die Person dann immer so traurig ist. Man soll eine person nicht ändern ich weiß, aber wenns um Drogen geht bin ich da ziemlich pingellig.
Ich würde mich zwar von der Person nicht fernhalten, aber ich wäre trotzdem immer ein wenig deprimiert/traurig zu wissen, dass sie schonmal KOntakt mit Drogen hatte. Für mich ist dabei nicht wichtig ob es 200 oder 2 mal war… es geht ums Prinzip.
Ich weiß, dass ich überreagiere, aber hey, ich reagiere immer über! Wie gesagt: Ich bzw. meine Art ist komplitziert.

Nun, was würdet ihr machen, wenn ihr eine neue Erpressungsmöglichkeit braucht, weil ihr den anderen nicht so leiden sehen wollt?

lasst von euch hören!

Eure Lulani

Jubiläum :'(

ein Jahr ist’s nun schon her. Kommt mir viel kürzer vor. Ich dachte eigentlich, dass heute Buß- und Bettag sei, anscheinend ja nicht. Letztes Jahr war es das auf jeden fall.
Ein Jahr… Es ist viel geschehen, viel hat sich zum positiven gewendet. Trotzdem verfolgt es einen manchmal – die Angst, der Hass, die Liebe.
Ich kann nicht sagen, ob es damals Liebe war, Schock würde es wohl besser treffen. Der Drang ihm gegenüber cool zu sein, perfekt, liebenswert, ist aber seitdem größer geworden. Man will gesehen werden, aber nicht berührt.
Hassliebe trifft es am ehesten.
Ich liebe und hasse ihn zugleich.
Ein Jahr ist’s nun her seit wir miteinander gesprochen haben. Na klar, dumme Sprüche kommen immer, aber trotzdem.

Haben wir wirklich je miteinander gesprochen? Ich weiß nicht, ob ich ihn wirklich geliebt habe, ich glaube, ich bin seit dem „Vorfall“ einfach nur abhängig von ihm.
Ich will das aber nicht sein, ich mag ihn nicht und werde ihn nicht mögen.
Wieso ist es mir dann so wichtig was er von mir denkt?
Ich fühle mich wie eine Marionette, die, seit ihr das erstemal mit aller Gewalt Seile angehängt wurden, trotzdem nicht vom Puppenspieler los kommt.

Wie werde ich das los?
Happy Jubiläum!

Lasst von euch hören!
eure (deprimierte) Lulani

Peinliche Stille

Oh man, ich hab echt ein Problem: Kennt ihr das, wenn ihr jemanden mögt und ihr denkt, dass er euch auch mag, ihr aber keine Ahnung habt, worüber ihr reden sollt? Ich meine, ich kenne ihn nicht wirklich, aber er der einzige Junge, der irgendwie süß zu mir ist. Leider hat er den dreh noch nicht so wirklich raus, denn auch wenn er süße Dinge sagt, macht er sie im nächsten Moment wieder kaputt.
Ich weiß nicht… bevor wir wirklich miteinander reden können brauchen wir gemeinsame Erlebnisse. Und bevor wir gemeinsame Erlebnisse haben können, müssen wir über etwas reden. Oh Gott, es ist so ein Teufelskreis…

Was macht ihr in Situationen der „peinlichen Stille“?
Über was für Themen redet ihr, wenn ihr jemanden nicht wirklich kennt?
Bitte helft mir!

Lasst von euch hören!

eure Lulani

Indirekte Körbe -.-

Wuuuuuah! Kennt ihr das, wenn ihr jemanden mögt, der aber teilweise nett und teilweise das größte Arschloch der Welt ist?! Jetzt muss ich auch noch erfahren, dass er seit 10 Monaten eine on-and-off Beziehung geführt hat und „wie sehr er darunter leidet“. Es regt mich einfach so auf, weil irgendwie von vornherein klar war, dass ich niemals an ihn rankommen kann. Er mag halt Mädchen, die hilflos, voller Make-up und halt typisch girly Zicken sind. Das hat er mir von vornherein gesagt, und doch wollte ich immer, dass er mich toll findet. Ich habe mir eigentlich geschworen, dass mich ein Junge niemals in seiner Hand haben werde… das sich dieser gute Vorsatz so schnell wieder auflösen könnte, hätte ich nicht gedacht.

Ich mag ihn halt… Immer wenn wir miteinander telefoniert haben ging es mir gut, doch danach war ich immer verwirrt und hab erst dann realisiert, wieviele Körbe er mir doch gegeben hat. Ich weiß nicht, was ich machen soll.. nachheulen? vergessen?
Ach mennö… Hilfe?!

Habt ihr auch solche Jungs-/Mädchenprobleme?
Was macht ihr dagegen?

Lasst von euch hören!

eure Lulani