Ehrgeiz und Planung

Zu viel ist eingebildet, zu wenig ist faul! Man ist immer unsicher, ob man die richtige Dosierung gefunden hat.
Ehrgeiz in der Schule kann streberhaft wirken, zu wenig als dumm. Bei mir ist das jetzt nicht das größte Problem, aber man kann sich ja nie sicher sein, ob doch nicht über einen gelästert wird.
Aber das nur nebenbei erwähnt. Ich konkurriere seit neustem mit einen anderen Menschen in der Rubrik Klavierspielen. Er hat länger Unterricht und ist auch besser, aber jetzt ist meine Chance ihn zu überholen!
Eine Woche hat das jetzt auch gut geklappt, aber nun hab ich zu wenig Zeit! Ich hab Angst, die Lehrerin zu enttäuschen. Bah, das klingt grad irgendwie schleimer mäßig, aber darum gehts mir nicht!

Ich will niemals in allen Zeiten irgendjemanden enttäuschen!

Deswegen mach ich auch so viel – allen alles Recht machen, jedem helfen, versuchen alles zu Regeln. Ich bange immer, ob das Problem einer Freundin jetzt gelöst ist oder nicht und dabei verdränge ich oftmals meine eigenen Probleme. Bei Zeitdruck ist das hilfreich, wei ich sonst garantiert zusammenbrech. Aber wenn ich dann wieder daran erinnert werde (Termine, HA, Üben) merke ich wieviel Zeit ich doch verplempert hab und arbeite bis tief in die Nacht, um alles wieder hinzukriegen.
Diesen komischen Ehrgeiz kann man noch an einem anderen Beispiel erkennen: Ich kann nicht schlafen, wenn ich weiß, dass ich irgendwas nicht gemacht hab, oder für irgendeinen Test nicht gelernt hab… Ich MUSS dann wieder aufstehen.

Und nun sitz ich hier und schreib, obwohl ich doch Klavier üben sollte um die Person zu schlagen – Gott bin ich schlau!

was ist bei euch so beim Thema Ehrgeiz und Zeiteinteilung?

Lasst von euch hören!

Eure Lulani!

Werbeanzeigen

Nachtmenschen

hm… es ist 23:15 uhr und ich werde gerade erst wach.
Seit ich klein bin, schlafe ich selten, wenig oder gar nicht. Ich weiß, als Jugendlicher ist das meistens nicht so gut, aber wenn ich die Sachen, die ich lernen soll, im Kopf behalte, ist doch alles ok, oder?
Auf meine Noten hat sich das jedenfalls noch nicht ausgewirkt. Es gibt nur leider Momente, da würde ich gerne schlafen – aber es geht nicht.
Ich liege im Bett, alles ist stockdunkel, es ist kein Ton zu hören und was macht Lulani? Ich wälzte mich im Bett hin und her und kriege es einfach nicht hin.
Sonntags ist es am schlimmsten: Gerade hat man sich in den Wochenends-jetlag hineingelebt, schon muss man morgens früh raus.
Kann man das nicht so machen wie früher? Schule erst so um neun anfangen und dann nur bis 2? oder war das gar nicht so?
Naja, wir müssen mehr lernen, aber ist denn alles so übertrieben wichtig?
hm… was mach ich jetzt?
Was macht ihr, wenn ihr nicht einschlafen könnt?
Tipps und Tricks würden mir seeehr helfen.

Lasst von euch hören.

eure Lulani

G8-Menschen habens schwer

Oh man, wir schreiben nächste Woche drei Arbeiten. Das ist Stress pur. Kann es sein, dass manche Lehrer denken, nur ihr Fach sei wichtig? Können die Lehrer die Arbeiten nicht irgendwie verteilen? Ich z. B. hab auch noch Hobbys nach der Schule und es ist Scheiße wenn ich dann schon ausgepowert oder erst spät abends nach Hause komme.

Ich bin ein G 8 Kind. Ok, wenn ich früh raus bin, dann hab ich noch Zeit für ne Weltreise. Aber die Lehrer haben eins vergessen: Sie müssen nicht nur das Jahr, sondern auch den Lehrplan kürzen. Ganz ehrlich: es gibt Dinge, die man nicht unbedingt lernen muss. Is einfach so. Also, liebe Lehrer, macht es uns nicht zu schwer. Wir sind Kinder und keine Computer (obwohl ich manchmal von einer Maschine träume, wo man den ganzen Stoff in einer Sekunde weiß und nie wieder vergisst, aber egal).

Naja, es kann ja sein, dass ich die Einzige bin, die so denkt. Also holen wir uns noch ein paar Meinungen ein.

Was meint ihr?? Seit ihr über oder unterfordert? Was mögt ihr gerne, was nicht? (Nicht einfach Sport und Mathe, ok??) Was für Themen könnten aus dem Lehrplan gestrichen werden?

Lasst von euch hören.

eure Lulani