Kindheitsgedanken

Haha, früher, als ich klein war, dachte ich immer, der Mond würde mich verfolgen. Eigentlich dachte ich, alle, also auch die Sonne und die Sterne, würden mich verfolgen.

Ich fand mich immer besonders- das Kind, welches immer von Mond und Sonne begleitet wird.

Leider wurde mir später klar, dass alle den Mond und die Sonne sehen können. Aber ich mochte die Illusion gerne.

Eine andere Geschichte ist, dass ich früher gerne Bibi Blocksberg gehört habe. Ich wollte immer eine Hexe sein, also probierte ich es gleich an den Ampeln aus:

Ehene, mehne, mühn – Ampel werde grün, hex hex!

Mein Timing muss sehr gut gewesen sein, denn es klappte. Aber manchmal musste ich auch zweimal oder öfters „hexen“ bis es klappte.

Wie die Zeit es nun mal will, löste sich auch diese Kinderheitsillusion sehr bald auf. Aber hey, ich würde trotzdem gerne zaubern können, aber ohne irgendwelche Sprüche. Ich würde aber auch nicht unnötige Sachen zaubern. Vielleicht würde ich zaubern, dass alle einmal einander zuhören, damit die Kriege endlich aufhören. Oder, dass die Wüste gut bepflanzbar ist und es keine Katastrophen mehr gibt.

Was würdet ihr zaubern?

Was sind eure Kindheitsgeschichten/Illusionen?

Lasst von euch hören.

eure Lulani

Werbeanzeigen